Raddampfer "Dresden" - Schiffsübersicht - Sächsische Dampfschiffahrt

Buchung & Tickets

Sie können hier Ihre Fahrt bei der Sächsischen Dampfschiffahrt auswählen und nach Prüfung der Kapazitäten auch sofort online per Kreditkarte (Master Card und Visa) oder per PayPal bezahlen.

Wir verwenden den Sicherheitsstandard SSL (Secure Socket Layer). Dadurch sind Ihre Daten bei der Übertragung, besonders personenbezogene Daten, zu jeder Zeit vor Zugriffen Dritter geschützt.

Wählen Sie bitte Abfahrtort und Fahrdatum aus und beachten Sie dabei, dass eine Auswahl nur bis 01.01.2017 möglich ist:

Fahrdatum:
Abfahrtort:

Vorschläge für

Zurück zur Auswahl
Personendampfer Gastronomie an Bord
Raddampfer “Dresden”

Der PD “Dresden”, gebaut 1926, ist das Flaggschiff der sächsischen Schiffsflotte. Elegante Salons und großzügige Freidecks, die Ihnen für Ihre Veranstaltung zur Verfügung stehen, zeichnen diesen Salondampfer aus.

Barrierefreiheit


Elektr. Rollstühle: eingeschränkt möglich

Faltrollstühle: eingeschränkt möglich

Fahrradmitnahme: eingeschränkt möglich

Kinderwagen: eingeschränkt möglich

Ausstattung


  • 4 stilvoll eingerichtete Salons im nostalgischen Ambiente
  • Heizung in allen Salons
  • Übertragungsanlage
  • Tagungstechnik auf Anfrage
  • Telefon für Notfälle
  • Behindertentoilette und Wickeltisch
  • Bordkiosk
  • überdachtes Sonnendeck mit Ausschank
  • Holzdecks

Besonderheiten

  • Ansicht der freigelegten historischen Dampfmaschine
  • nostalgische Dampfpfeife
  • kippbarer Schornstein (elektrisch)
  • Sichtfenster zu den Schaufelrädern

Dieses Schiff eignet sich hervorragend für:


Rundfahrten

Tanzveranstaltungen

Tagungen und Kongresse

Ausstellungen

Bankettveranstaltungen

Jubiläen, Hochzeiten, Geburtstage

Winterfahrten (auf Anfrage)

Musikfahrten

Partys / Feiern im kleineren Rahmen

verfügbare Plätze


173Innenplätze (Tischplätze)

208Außenplätze

24Außenplätze ohne Tisch

208Außenplätze ohne Tisch (überdacht)

405Gesamtplätze

Hauptdeck

20Vorderdecksalon

44Hinterdecksalon

Technische Daten


Baujahr / Bauwerft: 1926, Dresden Laubegast

Länge des Schiffes: 68,7 m

Schaufelräder: Patenträder 3,20 m Durchmesser mit 9 beweglichen Stahlschaufeln

Breite über die Radkästen: 12,9 m

Maschine: schrägliegende Zweizylinder-Heißdampf-Verbundmaschine mit Einspritzkondensation und Ventilsteuerung

Leistung: 300 PS

Kessel: 2-Flammrohr-Zylinderkessel

Betriebsstoff / Verbrauch: Heizöl extra leicht / ca. 130 l/h

Geschwindigkeit: stromaufwärts: 10-14 km/h stromabwärts: 12-20 km/h

Tiefgang (leer): 80 cm

Besatzung: Schiffsführer, Steuermann, Matrose, Dampfmaschinist

Schiffs-Chronik


2. Juli 1926 : Indienststellung nach nur 6-monatiger Bauzeit

1927 : Einbau eines Saugzuges in den Schornstein

18. Juni 1946 : Totalausbrand im Hafen von Loschwitz durch Unachtsamkeit

1949 : Wiederindienststellung nach Reparatur am 7. Juli 1949

1978 : Havarie mit Schlepperzug “Sumava” durch Ausfall der Ruderanlage des Schleppers am 1. Juni 1978

1979 bis 1982 : Umfangreiche Überholung auf der Werft Laubegast und Wiederindienststellung

1989 : Teilnahme am Hamburger Hafenjubiläum

1992 bis 1993 : Historische Rekonstruktion und Wiederindienststellung mit neuem Kessel

Weitere Schiffe, die Sie interessieren könnten